Keimlinge / Sprossen

Wie heißt es noch? Allem Anfang wohnt ein Zauber inne! Hier zaubern die Keimlinge.

Während des Keimvorgangs nimmt der Gehalt an einigen Vitaminen deutlich zu, ebenfalls an den Mineralstoffen Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor. Gekeimte Hülsenfruchtsamen sollten in jedem Fall vor dem Verzehr blanchiert werden, da in ihnen gesundheitsschädliche Substanzen enthalten sind. Ich keime meine Sprossen auf der Fensterbank, dazu habe ich Keimgläser und eine Keimschale für Kresse. Wichtig ist die Hygiene bei den Sprossen, da sie besonders anfällig für Keime sind. Also Saaten vor dem Keimen waschen, genauso wie die Hände. 2-3 mal am Tag Keimlinge/Sprossen spülen. Keimgläser und Keimschalen nach der Keimung am besten in der Spülmaschine säubern. Bei gekauften Sprossen und Keimlingen auf die Herstellerempfehlung achten.

Bei mir gehören diese kleinen Kraftpakete als Ergänzung zu meiner Ernährung mit dazu. Sie pimpen fast jedes Gericht auf. Ob auf dem Brot, im Salat oder zur Suppe. Auch für Kinder spannend zu entdecken, was aus einem Samenkorn entsteht.

Quelle:E.Kofrany, W. Wirths,UmschauVerlag

Kressesprossen in der Keimschale
Brezel mit fettreduzierten Frischkäse und Sprossen
Foodsteps on Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.