Step by Step: In 5 Wochen Gewicht reduzieren

Hier findet ihr eine Step by Step Anleitung für eine Gewichtreduktion und Ernährungsumstellung mit einer vollwertigen Ernährung.

Ohne zu hungern, ohne Schnick und Schnack, einfach Woche für Woche neue Themen kennenlernen und anwenden. Langsam aber dauerhaft. Da Crash-Diäten oder Diäten bei denen nur bestimmte Lebensmittel verzehrt werden dürfen nicht nachhaltig sind, aber dafür die Tendenz der Gewichtszunahme beim Beenden dieser Diät erhöht ist.

Was Ihr braucht:

  • Den Willen was zu verändern: Möchtet Ihr abnehmen/ die Ernährung umstellen? Oder Eurer Umfeld?
  • Ein Umfeld welches hinter Euch steht und Euch unterstützt: Lässt Eure Familie genug Raum und nimmt sie an der Umstellung teil? Und wenn nicht? Schafft Ihr es trotzdem?
  • Zeit und Geduld : In den ersten Wochen braucht Ihr etwas Zeit, damit Ihr Euch mit der neuen Ernährung auseinander setzten könnt. Danach ist es fast ein Selbstläufer.
  • Zeit für Bewegung: Um mehr Kalorien zu verbrennen als Ihr aufnehmt ist Bewegung nötig. Walken ist für den Anfang ideal. Kostet nichts, Zeiten sind individuell wählbar, frische Luft und Sonnenlicht. Der Stoffwechsel wird angeregt, die Muskeln aufgebaut und Vitamin D vom Körper gebildet.

Wer will findet Wege, wer nicht will Gründe…. Ich habe keine keine Ahnung woher dieses Sprichwort stammt, aber ich finde darin sehr viel Wahres. Haltet es Euch immer dann vor Augen, wenn es mal nicht so läuft wie gedacht und Ihr Euch dafür dann Gründe sucht. Sucht lieber nach neuen Wegen um Eurer Ziel zu erreichen.

Trinkt ausreichend rund 1,5 Liter bevorzugt energiefreie/-arme Getränke.

Achtet auf die Portionsgrößen wie in den Wochen beschrieben.

Lieber mehrere kleine Mahlzeiten auf den Tag verteilen, als nur wenige große Mahlzeiten.

Es heißt nicht umsonst Step by Step. Bitte nehmt Euch tatsächlich Woche für Woche ein neues Themengebiet vor, so wie ich es hier beschreibe. Behaltet aber das Ziel der vorangegangenen Wochen immer bei. Diese Anleitung ist ein erster Schritt für ein gesünderes und leichteres Leben. Eine persönliche Ernährungsberatung ist ganz auf Eure Bedürfnisse zugeschnitten, dass kann hier nicht gewährleistet werden. Bei Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten sprecht einen Ernährungsberater an. Hierbei braucht es unbedingt persönliche und fachliche Beratung.

Zum Schluß noch eins: Eine gesunde Ernährung braucht keine exotischen Lebensmittel, Superfoods und extra Nahrungsmittelkomponenten. In unseren heimischen Supermärkten finden wir alles was wir brauchen.

Kohl, Beeren, Leinsamen und Co sind unsere Superfoods!

Um mit der ersten Woche zu starten klick hier http://blog.foodcoach-hoffmann.de/1-woche-mehr-obst-und-gemuese

 

 

Foodsteps on Instagram