Möhrenchips

Diese lecker kalorienarme Nascherei ist schnell gemacht und eignet sich auch hervorragend zur Resteverwertung.

Es werden Möhren mit dem Sparschäler abgeschält. Zuvor habt ihr eine Sauce aus Sojasauce, geräucherten, edelsüßen oder scharfen Paprikapulver, geräuchten Salz, Pfeffer, etwas Sesam-oder Olivenöl und/ oder Knoblauchpulver zubereitet. Natürlich könnt ihr die Gewürze austauschen oder weglassen, je nach Geschmack. Die dünnen Möhrenstreifen in die Sauce geben und vermengen. Entweder sofort bei 180-200 Grad im Backofen knusprig backen, oder erst etwas durchziehen lassen.

Der rauchige würzige Geschmack eignet sich auch als Baconersatz.

Restverwertung: Nun braucht ihr eine schrumpelige Möhre nicht mehr in den Müll zu werfen. Denn aus ihr kann ein leckerer Snack oder ein knuspriges Topping zum Salat, Kartoffeln, Ei etc werden.

Auch die Schalen von Biomöhren finden so noch Verwendung. Probiert es aus.

Foodsteps on Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.