Guten Morgen

Mit selbstgemachten Brötchen glücklich in einen neuen Tag starten. Wenn der Duft dieser selbstgebackenen Brötchen die Räume erfüllt, kann auch an einem trüben Tag die Stimmung nicht schlechter werden. Für diese schnellen Brötchen braucht ihr

  • 250 gramm Dinkel- oder Weizenvollkornmehl. (Ich mahle mein Mehl selber)
  • 250 gramm Weizenmehl Typ 405
  • Wasser
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • 40 gramm neutrales Öl
  • Hefe 1 Würfel
  • 1 Prise Zucker oder Honig/ Agavendicksaft
  • Chiasamen zum bestreuen
  • Weizenkeime zum bestreuen
  • oder Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen , oder wonach euch der Sinn steht zum bestreuen. Ebenfalls könnt ihr die Saaten mit in den Teig geben.

Heizt den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vor. Alle Zutaten in eine leistungsstarke Küchenmaschine geben und zu einem Teig kneten. 10 Brötchen daraus formen, mit etwas Wasser bestreichen und mit den Saaten/ Kernen/ Weizenkeimen bestreuen. Auf ein Backblech geben und zugedeckt an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen. Die Brötchen im Backofen bei 200 Grad backen. Noch warm genießen.

Wenn ihr noch was Zeit übrig habt, bereitet die doppelte Menge an Brötchen zu und friert diese ein. So könnt ihr eure Brötchen jederzeit genießen.

KOHLENHYDRATE

http://blog.foodcoach-hoffmann.de/3-woche-kohlenhydrate

Foodsteps on Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.